Menu
Tablet
Mobile

Rekonstruktion der räumlichkeiten der National- und universitätsbibliothek, Zagreb

Für den Bedarf des kroatischen EU-Ratsvorsitzes 2020 wurden Arbeiten an der Rekonstruktion und Umnutzung der Räumlichkeiten der National- und Universitätsbibliothek in Zagreb ausgeführt.
Die National- und Universitätsbibliothek wurde Ende der 90-er Jahre gebaut. Vor der Rekonstruktion wurde ein Teil der Räume als National- und Universitätsbibliothek genutzt, während in einem anderen Teil das Grundbuchamt untergebracht war, und der restliche Teil befand sich in der Rohbau-Phase.
In nur 240 Tagen mussten Räumlichkeiten von 5.000 m2 ihrem Zweck zugeführt und in Einklang mit dem Rest der National- und Universitätsbibliothek eingerichtet werden. Hier ging es hauptsächlich um das Kongresszentrum als zentralem Raum für die Durchführung der Aktivitäten des kroatischen EU-Ratsvorsitzes.
Die Arbeiten wurden auf mehreren Etagen ausgeführt. Sie umfassten Folgendes: die Beseitigung der verschiedenen Bodenbeläge, die Verkleidung der Wände und Böden mit Granit, die Ausführung der Glaswände, die Elektro- und Maschineninstallationen, die Ausführung der abgehängten Decken, die Ausführung der Treppen und notwendigen Geländer.
Der Großteil der Arbeiten wurde im großen Saal vorgenommen: Verstärkung der Dachkonstruktion, Ausführung der Sprinklerinstallationen, der Ventilation, der Elektroinstallationen und der Heiz- und Kühlinstallationen. Im Saal wurde auch der Schallschutz ausgeführt, so dass sich an den Wänden Platten befinden, die den Schall aufnehmen, und die dekorativ mit Holz verkleidet sind, während die Decke in hängenden, Schall dämpfenden Lamellen ausgeführt wurden.
Hauptplaner: Akademiker, Velimir Neidhardt


Rekonstruktion der räumlichkeiten der National- und universitätsbibliothek, Zagreb



Sitz

Kalinovica 3/IV
10 000 Zagreb, Kroatien

Zentrale

T. + 385 1 / 30 33 000
F. + 385 1 / 38 35 600