Menu
Tablet
Mobile

Gebäude der Hauptstadtwache und Haus Brožan, Osijek

Das heutige Gebäude der Hauptstadtwache wurde 1729 im nordwestlichen Teil des Platzes der Heiligen Dreifaltigkeit im Zentrum der Festung von Osijek gebaut. Im Erdgeschoss ist das Gebäude mit einem Portikus mit breiten halbkreisförmigen Bögen geöffnet. Im ersten Obergeschoss befindet sich die Wohnung des Befehlshabers der Hauptwache, und die Frontseite der Fassade artikuliert sich durch enge, rechtwinklige Fensteröffnungen und durch die massive Aussichtsstelle mit einer Kuppel in maurisch-venezianischer Form in der Mitte. Auf der Hofseite ist das Gebäude ebenfalls über einen Portikus mit Fenstern im Obergeschoss geöffnet. Das Aussehen der heutigen Frontseite stammt aus der Zeit der Historizismus-Erneuerung 1878, da es laut dem Gutachten der ersten Bauphase nicht ausgereicht hat sie zu rekonstruieren. Das Haus Brožan bekam seine Bezeichnung nach einem der ersten Eigentümer, es steht auf dem Platz Jurja Križanića und ist eines der dortigen ältesten Bauwerke. Es wurde als eingeschossiges Wohnhaus mit einer Reihe von Räumen gebaut, die zur Straße hin geöffnet sind, während es auf der Hofseite wahrscheinlich keine Fenster gab. Im Erdgeschoss befanden sich die Küche, ein größeres Zimmer und der Abstellraum, während es im Obergeschoss drei Schlafzimmer gab. Die Besonderheit dieses Hauses ist sein kreisförmiges Treppenhaus im Hofbereich. Das Haus verfügt über ein hohes Dach in Barockmodulen, das mit Biberdachziegeln bedeckt ist. Im Laufe der Geschichte erlebte es viele Um- und Anbauten gemäß dem originalen Aussehen des Objekts. Gemäß dem Projekt des Architekten Branko Silađin wurden 2006 die Arbeiten an der Einrichtung des Gebäudes der Hauptwache und am Haus Brožan begonnen (das auf nördlicher Seite an das Gebäude der Hauptwache anlehnt), und zwar zu Räumlichkeiten des Archäologischen Museums, des ersten nationalen Museums in Slawonien.
Für den Bedarf des Archäologischen Museums liefen den baulichen Eingriffen an beiden Objekten Denkmalschutz- und Restaurationsarbeiten und –Untersuchungen, Geomechanische und Konstruktionsuntersuchungen und Arbeiten am Schutz der Objekte und an der Verstärkung der Konstruktion voraus. An den genannten Objekten werden seit 2006 Bau-, Handwerks-, Installations- und Denkmalschutz- und Restaurationsarbeiten zu dem Zweck der Restaurierung der bestehenden und des Anbaus neuer Teile der Objekte und der Rekonstruktion der Dachkuppel durchgeführt.


Gebäude der Hauptstadtwache und Haus Brožan, Osijek

Sitz

Kalinovica 3/IV
10 000 Zagreb, Kroatien

Zentrale

T. + 385 1 / 30 33 000
F. + 385 1 / 38 35 600