Menu
Tablet
Mobile

Archäologischer Park Vučedol

ING-GRAD d.o.o. hat als Generalunternehmer der Bau- und Handwerksarbeiten am Projekt der Untersuchung, Erneuerung und Wiederbelebung des Kulturerbes von Ilok-Vukovar-Vučedol mitgewirkt, das größtenteils von der Entwicklungsbank des Europäischen Rats (CEB – Council of Europe Development Bank) und von der Regierung Kroatiens finanziert wurde. Die Arbeiten am archäologischen Standort Vučedol wurden im Zeitraum von August 2009 bis September 2012 ausgeführt.
Vučedol liegt am Donauufer, 4,5 km wasserabwärts des Zentrums von Vukovar. Der archäologische Touristenpark und das Gebäude des Vučedol Museums erstrecken sich über etwas mehr als 8 Hektar Gelände, das mit Wäldern und Weinbergen bedeckt ist. Das Projekt Vučedol des Planers Goran Rako von der Zagreber Architekturwerkstatt „Radionica arhitekture d.o.o.“ umfasste den Bau des neuen Museumsgebäudes mit perfekter Einpassung in die natürliche Umgebung, die Erneuerung der Villa Streim (die im Heimatkrieg schwer beschädigt wurde), deren Einrichtung für die Bedürfnisses des Forschungszentrums, sowie den Bau der Werkstatt für alte Berufe und die Rekonstruktion der „Megarona“ – der Akropolis von Vučedol – an der Stelle der Metallwerkstatt des Sanktuariums in der ursprünglichen Form.


Entwicklungsbank des Europäischen Rats




abgeschlossen komplex

Sitz

Kalinovica 3/IV
10 000 Zagreb, Kroatien

Zentrale

T. + 385 1 / 30 33 000
F. + 385 1 / 38 35 600