Menu
Tablet
Mobile

Schlosskomplex Eltz, Vukovar

Das Schloss Eltz ist eines der repräsentativsten Objekte des barocken Zeitraums auf kroatischem Boden; gebaut wurde es 1749-51 von Graf Anselmo Kazimir Eltz. Der Komplex durchläuft eine Reihe von Umbauten, von denen die bedeutendste die im Flair des Historizismus Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts war, die dem Komplex sein endgültiges Erscheinungsbild verliehen, und die vom Wiener Architekt Viktor Siedek ausgeführt wurde.
In den Kriegszerstörungen von Vukovar 1991 bis 1995 wurden die Gebäude im Rahmen Großgrundbesitzes Eltz nahezu vollständig beschädigt, so dass eine komplette Rekonstruktion und Sanierung des nördlichen Teils dieses Komplexes vorgenommen wurde (Großes Schloss, Gästepavillon, Technikgebäude, Schuppen, Samenstation (Sammlung Bauer), Wasserturm – Aussichtsturm, Gartenhäuschen, Türwächterhäuschen). Die Objekte wurden statisch saniert, und es wurden alle instabilen Elemente beseitigt. Es folgte die Rekonstruktion der Dachkonstruktion mit gutem Eichenbauholz und Biberdachziegeln, die Ausführung neuer Verputze und Fassaden und anschließend die Arbeiten an der Innen- und Außeneinrichtung. Nach Beendigung der ersten Phase der Rekonstruktion und Einrichtung des Großen Schlosses – des Hauptobjekts des Komplexes Eltz – ab Herbst 2012 und im Laufe 2013 begann man gemäß dem Projekt mit der Ausführung der Arbeiten an der Dauerausstellung des Stadtmuseums Vukovar im Großen Schloss. Die Rekonstruktion umschloss auch die Einrichtung der übrigen Objekte des Komplexes: das Schuppengebäude, die Samenstation – Sammlung Bauer, der Turm – Aussichtsturm – und das Gartenhäuschen, sowie die Arbeiten der Landschaftseinrichtung des Parks.


Werk




abgeschlossen Komplex

Sitz

Kalinovica 3/IV
10 000 Zagreb, Kroatien

Zentrale

T. + 385 1 / 30 33 000
F. + 385 1 / 38 35 600