Menu
Tablet
Mobile

Euphrasius-Basilika, Poreč

Der zu Zeiten des Bischofs Euphrasius erbaute Komplex sakraler Bauwerke befindet sich im nordöstlichen Teil des historischen Stadtkerns. Er besteht aus der dreischiffigen Basilika, der Außenvorhalle, die mit dem quadratischen Hof verbunden ist, sowie der achteckigen Taufkapelle, an welche der gotische Kirchturm anknüpft. Ihre heutige Form erhielt die Basilika im 13. und 15. Jahrhundert, und der Kirchturm wurde im 16. Jahrhundert erbaut. Die Hauptapside in der Basilika ist reich mit Mosaiken verziert, die zusammen mit den Mosaiken der San Vitale Kirche in Ravenna zu den bedeutendsten europäischen Exemplaren der Mosaikkunst zählen. Gemäß ihrer Bedeutung befindet sie sich auf der UNESCO-Liste des Kulturerbes.
Im Euphrasius-Komplex, der neben der eigentlichen Euphrasius-Kirche auch noch aus mehreren anderen untereinander verbundenen Gebäuden und Flächen besteht, wurde die statische Sanierung und Sicherung der Stabilität der Objekte vorgenommen. Im Rahmen des Projekts der vereinheitlichten Präsentation des Euphrasius-Komplexes wurden Bau- und Handwerksarbeiten ausgeführt, sowie eine Reihe anderer sensibler und spezieller Eingriffe nach strengen Restaurations- und Denkmalschutzmethoden und –Anleitungen.


Euphrasius-Basilika, Poreč

Sitz

Kalinovica 3/IV
10 000 Zagreb, Kroatien

Zentrale

T. + 385 1 / 30 33 000
F. + 385 1 / 38 35 600