Logo

Kurie Svetičko Hrašće, Ozalj

Das eingeschossige Barockgebäude mit sichtbaren baulichen Eingriffen aus dem 19. Jahrhundert war Teil eines Wirtschaftsguts. Das Gut wird im 16. Jahrhundert in der Schenkungsurkunde von Nikola Zrinski erwähnt. Am Bauwerk sind verschiedene Bau- und Umbauphasen sichtbar. Die Kurie ist deshalb geschützt, da sie architektonisch und kulturgeschichtlich mit dem nahegelegenen Gut Ozalj verbunden ist. Heute ist sie Privateigentum. Das Objekt befand sich in einem ausgesprochen schlechten und verlassenen Zustand und erforderte eine gute statische Sanierung. Es folgte die Rekonstruktion, die Adaptierung und die ganzheitliche Einrichtung für den Bedarf des modernen Wohnens. Die Dach- und Zwischengeschosskonstruktion aus Holz wurde aus manuell bearbeiteter Eiche auf die traditionelle Weise und unter Anwendung von Zimmermannsverbindungen ausgeführt.


Kurie Svetičko Hrašće, Ozalj

ING-GRAD d.o.o. © 2020. Alle rechte vorbehalten. Privacy policy